Dashcam kaufen – Infos, Tipps, Angebote und mehr!

Eine Dashcam kaufen: Das ist in anderen Ländern schon gang und gäbe.
Auch im deutschsprachigen Raum werden die kleinen Autokameras immer beliebter.

Aber was ist überhaupt eine Dashcam?

 

Das Wort setzt sich aus dem englischen Wort für Armaturenbrett ("dash") und dem Wort für Kamera(camera) zusammen.
Es handelt sich also um kleine Autokameras die meist in der Windschutzscheibe, am Rückspiegel oder auf dem Armaturenbrett installiert werden.
In Russland sind sie in fast jedem Auto vorhanden und in Großbritannien sinkt sogar der Versicherungsbeitrag um 10% wenn man sich eine solche Kamera im Auto installiert.

Warum sollte ich eine Dashcam kaufen?

Selbst der beste Zeuge kann einen Unfall nicht so wieder geben wie eine Videoaufnahme.
Und so akzeptieren auch die meisten Gerichte in Deutschland mittlerweile diese Autokameras als Beweismittel.
Außerdem kann man sich natürlich eine Dashcam kaufen um private Aufnahmen zu erstellen.
So haben sich die Kameras auch bei Hobbyfilmern und im Motorsport durchgesetzt.
Auch rechtlich braucht man sich mittlerweile keine Sorge mehr machen.
Aufnahmen von Dashcams kommen Urlaubsaufnahmen gleich.
D.h. abgebildete Personen sind i.d.R. zufällig im Bild.
So darf man die Aufnahmen frei verbreiten und teilen.
Diese Clips erfreuen sich auch auf YouTube größter Beliebtheit.

Was unterscheidet eine Dashcam von einer Actioncam?

Man kann eine Dashcam als Actioncam benutzen.
Umgekehrt ist dies jedoch schwierig.
Eine spezielle Autokamera bietet nämlich einige Vorteile.
Z.b. schaltet sich die Kamera meistens direkt mit der Zündung ein.
Das ist deutlich komfortabler als die Kamera jedes mal an zumachen.
Des Weiteren nimmt eine Carcam permanent auf.
D.h. wenn der Speicher voll ist, werden alte Aufnahmen automatisch überschrieben.
Meistens handelt es sich in diesem Fall(je nach Größe der Speicherkarte) um Tage alte Aufnahmen.
Möchte man, dass eine Aufnahme nicht überschrieben wird, kann man das meist einstellen.
In jedem Fall hat man in einer Unfallsituation eine aktuelle Aufnahme als Beweismittel.
Manche Dashcams bieten sogar einen G-Sensor.
Dieser misst die höheren G-Kräfte im Falle eines Unfalls und speichert die Aufnahme automatisch.
Ein weiterer Vorteil ist die häufig verbaute Nachsicht.
Einen Unfall mit einer Actioncam bei Nacht zu filmen ist fast unmöglich.

Wie lang kann eine Dashcam aufnehmen?

Das hängt natürlich stark von der verwendeten Speicherkarte ab.
Am gängigsten sind 32GB Micro-SD Karten.
Damit kann man bis zu 8 Stunden Full-HD Material bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen.
Bei 60 Bildern pro Sekunde halbiert sich die Aufnahmezeit natürlich.
Aber selbst vier Stunden sind meistens mehr als ausreichend.
Für Aufnahmen von längeren Roadtrips kann man bei den meisten Kameras bis zu 128GB Micro-SD Karten verwenden.
Das erhöht die Aufnahmedauer auf bis zu 32 Stunden.

Wie werden Dashcams befestigt?

In den meisten Fällen werden Dashcams mit einem Saugnapf an der Windschutzscheibe oder dem Armaturenbrett befestigt.
Meistens ist die Kamera an einem Kugelkopf befestigt.
Das ermöglicht die optimale Ausrichtung.
Es gibt auch exotische Dashcams die z.B. den ganzen Rückspiegel ersetzen.
Dann befindet sich die Kamera direkt im Spiegel in Richtung Straße.
Oft ist dann im Spiegel ein kleiner Bildschirm eingelassen.
Damit kann man die Kamera dann einstellen oder sich die Aufnahmen anschauen.
Bei ausgeschaltetem Bildschirm ist die Kamera somit fast unsichtbar.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Dashcam achten?

Erstmal ist natürlich die Videoqualität wichtig.
Ein qualitativ hochwertiges Video ist vor Gericht oft im Vorteil.
Vor allem im Dunkeln macht sich die Qualität bemerkbar.
Außerdem ist die Bedienung ein weiterer wichtiger Punkt.
Was nützt mir die beste Qualität, wenn ich jedes mal eine halbe Stunde zum einstellen brauche.
Des Weiteren gibt es enorme Unterschiede beim Preis.
Grad namenhafte Hersteller verlangen oft ein Vielfaches an Geld ohne einen Mehrwert zu bieten.

Welche zusätzlichen Funktionen können Dashcams noch bieten?

Dashcams sind schon lange nicht mehr nur ein Beweismittel bei einem Unfall.
Viele Kameras bieten eine so gute Bildqualität, dass sie auch bei Hobbyfilmern sehr beliebt sind.
Außerdem können die kleinen Geräte auch als Geschwindigkeitswarner dienen.
Das geht aber bei Dashcams mit GPS.
Dann ist aber auch die Geschwindigkeitsanzeige meistens genauer als beim Tacho.

Angebote und Bestseller

Die besten Angebote und Schnäppchen für Dashcams findet ihr nur bei uns.
Wir helfen euch die besten Dashcams zu finden und dabei richtig Geld zu sparen!